Ziel und Zweck der HSG-Offiziere

Die HSG-Offiziere sind seit 1999 ein Netzwerk von Studenten mit militärischer Führungsverantwortung, für den militärischen und privaten Wissensaustausch, Kameradschaft, und die Diskussion von sicherheitspolitischen Themen.

Heute, in Zeiten von verbreiteter Führungslosigkeit und Verantwortungsdiffusion, nehmen die HSG-Offiziere mit ihrer vielfältigen, auf 5000 Jahren militärischer und ziviler Arbeitserfahrung und Führungslehre fussenden Ausbildung Einfluss auf das Spannungsfeld von Militär, Gesellschaft und Wirtschaft.

 


Die konkreten Vorteile des Offiziers mit militärischer Kaderausbildung: 

Auf die zivilen Bedürfnisse anwendbare praktische Arbeits- und Führungserfahrung

• Entscheidungen treffen, Verantwortung übernehmen, strukturierte und systematische Vorgehensweise

 

Ausbildung und Training der Führungstätigkeiten

• Problemerfassung, Problemanalyse
• Beurteilung der Lage
• Entschlussfassung
• Planentwicklung
• Befehlsgebung
(-> qualitative, im zivilen anerkannte Ausbildung)

 

Sozialkompetenz


• Menschenkenntnisse, Auftreten, Kommunikationsfähigkeit (Soft Skills)

 

Psychische und physische Belastbarkeit
• Grenzerfahrungen machen, Umgang mit sich permanent verändernden Situationen, polyvalenter (interdisziplinärer) Einsatz, grosszügige Verfügbarkeit, Krisenmanagement

 

-> Führungsverantwortung
• für 20-50 Personen und mehrere Direktunterstellte
• für Material, Geräte und Fahrzeuge von grossem Wert

 


Die Gründung

Aus dieser Ausgangslage heraus gründeten 12 HSG-Studenten auf die Initiative von Andreas Künzler, Patrick Bont und Hugo Rohner hin am 22.01.1999 in der alten Militärkantine in St. Gallen den Verein der Offiziere an der Universität St. Gallen (Of@UniSG).


Statuten

Aus den frühen Jahren der Gründungszeit finden sich auch die bis heute gültigen Statuten.


Tätigkeiten & Fotos

Eindrücke von den Tätigkeiten der HSG-Offiziere finden sich auf unserer Facebook-Seite.


Netzwerk der Offiziere an Schweizer Universitäten

Die Idee des Uni-Offiziersvereins wurde 2004 von den Of@UniSG-Alumni Gianluca Joerin und Thomas Gasser nach Zürich getragen, und hat seither an sechs weiteren Universitäten (Of@CampusZH, Of@UniBas, OG Uni Bern, Of@UniFR, Of@CampusLausanne und Of@ZHAW) zur Gründung von Offiziersvereinen geführt.